Audi präsentiert neuen A3 Sportback

Ab Mai erhältlich - der neue Audi A3 Sportback
© Foto: AUDI AG

Die vierte Generation des Ingolstädter Erfolgsmodells wird ab Mai ausgeliefert. Optisch ändert sich wenig, dafür tut sich im Innenraum viel.


Datum:
04.03.2020

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Seit über 20 Jahren ist der A3 bei Audi im Programm. Ab März ist nun der neue Sportback bestellbar, die Auslieferung erfolgt ab Mai.

Zum Marktstart sind laut Auto-Medienportal drei Motoren im Angebot. Der 1,5-Liter TFSI leistet 150 PS (110 kW), ihn wird es in Folge auch als Mildhybrid-Version mit einem 48-Volt-Bordnetz und einem kraftspendenden Starter-Generator geben. 13 PS (9 kW) und 50 Newtonmeter Drehmoment steuert der Elektriker bei, seine Energie bezieht er aus einer kompakten Lithiumionen-Batterie. Der Verbrauchsvorteil soll etwa 0,4 Liter ausmachen. Mit knappem zeitlichem Versatz erscheint die Basisausführung, unter deren Motorhaube arbeitet ein Dreizylinder mit einem Liter Hubraum arbeitet. Gleich zu Beginn werden dagegen zwei Vierzylinder-Diesel mit 116 PS (85 kW) oder 150 PS (110 kW) angeboten. Bei ihnen sowie im TFSI ist die Kombination mit einem Sechs-Gang-Getriebe oder dem Sieben-Gang-Doppelkupplungsgetriebe möglich.

Während sich optisch zum Vorgänger nur wenig verändert, gibt es im Innenraum allerhand neue Technik - Digitalcockpit, Bedienfunktionen per Smartphone und zahlreichen Assistenzsystemen sind serienmäßig. Dabei  wird aber nicht komplett auf Touch- oder Sprachbedienung umgerüstet. PDC, Klima- und Sitzheizungsfunktionen werden noch immer über Knöpfe bedient. Ein nachhaltiges Detail: Die Sitzbezüge werden aus recycelten PET-Flaschen hergestellt.

Der Preis für Basisausstattung soll bei 26.800 Euro liegen. Damit steigt der Grundpreis im Vergleich zum Vorgängermodell um 3.500 Euro.  

(sd)

 


Der neue Audi A3 Sportback

Bildergalerie

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.