-- Anzeige --

Neuer Skoda Kodiaq vorgestellt

So sieht er aus, der neue Skoda Kodiaq
© Foto: Skoda Auto Deutschland GmbH

Auf dem Pariser Autosalon zeigte Skoda seinen neuen SUV der Öffentlichkeit.


Datum:
05.10.2016
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Anfang März des kommenden Jahres soll der Skoda Kodiaq in Deutschland seine Händlerpremiere feiern. Zum ersten Mal zeigte sich der Skoda-SUV nun in Paris der Öffentlichkeit. „Mit dem Messedebüt beginnt für Skoda auch hierzulande eine neue Ära. Ich bin überzeugt, dass wir mit unserem ersten großen SUV viele neue Kunden begrüßen werden", sagte Frank Jürgens, Sprecher der Geschäftsführung Skoda Auto Deutschland.

Kunden können zwischen drei TSI-Benzinern und zwei Common-Rail-Turbodieseln wählen, die ein Leistungsspektrum von 92 kW (125 PS) bis 140 kW (190 PS) abdecken. Das Fahrzeug wird nach Skoda-Angaben das erste Fahrzeug des Herstellers sein, dass ständig online sein werde. Zudem werde es, so Skoda, mit einer „breiten Palette an Fahrerassistenzsystemen an den Start“ gehen.

(tr)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.