-- Anzeige --

Test: Hände weg von diesen Freisprechanlagen!

Hände ans Steuer: Was die Tester von Auto Bild hier symbolisch darstellen, gilt für alle Autofahrer. Helfen können dabei Freisprecheinrichtungen
© Foto: obs/Auto Bild

Die Zeitschrift Auto Bild hat Freisprechanlagen untersucht – und gravierende Unterschiede festgestellt.


Datum:
13.01.2017
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Mittlerweile ist wohl jedem klar: Telefonieren mit Handy am Ohr ist für Autofahrer verboten. Schon ein kurzer Griff zum Mobiltelefon sorgt für gefährliche Ablenkung – die Lösung kann da eine Freisprechanlage sein. Doch welches Gerät bietet die beste Qualität? Das hat die Zeitschrift Auto Bild getestet.

Zehn Bluetooth-Freisprechanlagen unterschiedlicher Hersteller von 19 bis 80 Euro standen auf dem Prüfstand, schreibt die Zeitung. „Aufgrund der katastrophalen Sprachqualität und schlechten Handhabung holt das Modell Prim von B-Speech für rund 25 Euro nur die Note 'mangelhaft' und landet damit auf dem letzten Platz“, sagt Christian Bruns von Auto Bild. „Hersteller Parrot macht mit dem Minikit Neo 2 HD für knapp 60 Euro hingegen fast alles richtig: Dank toller Sprachsteuerung und Übertragungsqualität sowie der einfachen Bedienung ist es Testsieger.“

Wichtig für eine sichere Fahrt ist laut den Testern vor allem eine gute Sprachqualität. Denn Verzerrungen, Rauschen oder Rückkopplungen lenkten vom Straßenverkehr ab. In dieser Kategorie können neben dem Testsieger das Modell Buddy von Super Tooth (circa 43 Euro) auf Platz zwei, Freeway von Jabra (circa 67 Euro) auf dem dritten Rang und Trip von JBL auf Platz vier (circa 80 Euro) punkten.

Die Redaktion hat auch die Positionierung der Geräte bewertet: Für größtmögliche Fahrsicherheit müssen aus ihrer Sicht die Freisprecheinrichtungen gut erreichbar sein, dürfen aber das Blickfeld des Fahrers nicht einschränken. Zudem soll das Modell benutzerfreundlich sein. Dafür sind große Tasten mit intuitiver Bedienung und eine vernünftig funktionierende Sprachsteuerung entscheidend. Bei der Handhabung kann das Hands Free Kit von GHB für rund 19 Euro (Platz 5) die Tester der Zeitschrift nicht überzeugen: Sie bemängeln einen wackeligen Magnethalter.

Das BT-FSE 1 von Conrad (rund 22 Euro) erreicht im Ranking den vorletzten Platz und fällt wie das Schlusslicht des Herstellers B-Speech sowohl bei der Sprachqualität als auch bei der Handhabung durch. Christian Bruns: „Telefonate, die vom Autofahrer Konzentration erfordern, schlechter Halt und eine fummelige Bedienung: Hände weg von diesen Freisprechanlagen. Denn sie erfordern zu viel Aufmerksamkeit vom Autofahrer - ein echtes Sicherheitsrisiko!“

(tr)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.