-- Anzeige --

Beweispflicht bei Schmerzmitteleinnahme

Nimmt ein Kfz-Fahrer Medikamente? Dann sollte er etwas Schriftliches vorlegen können, um seine Fahreignung zu beweisen
© Foto: w_stockphoto/iStock/Thinkstock

Schmerzmittel können die Blutwerte ähnlich beeinflussen wie harte Drogen. Ein Fahrerlaubnisinhaber, der derartige Arzneimittel konsumiert, muss handeln, will er seine Fahrerlaubnis behalten.


Datum:
25.04.2018
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Eine Fahrerlaubnisbehörde hatte einem Autofahrer fehlende Fahreignung vorgehalten, weil sie die bei der Blutprobe festgestellten Werte auf Drogenkonsum zurückführte. Der Autofahrer fühlte sich im Unrecht, weil die Werte seinen Angaben zufolge durch ein ärztlich verordnetes Schmerzmittel zustande kamen. Das Oberverwaltungsgericht des Saarlandes sieht den Autofahrer dann aber in der Beweispflicht. Außerdem muss er darlegen, dass dadurch die Fahreignung nicht eingeschränkt ist.

Denn Ausnahmen von der oben geschilderten Vermutung der fehlenden Fahreignung sind durchaus möglich. Dann müssen aber – zum Beispiel - schriftliche Stellungnahmen des Arzneimittelherstellers hierzu vorliegen. Fehlen solche Nachweise, kann die Fahrerlaubnisbehörde den Führerschein zu Recht entziehen.

Oberverwaltungsgericht des Saarlandes

Aktenzeichen 1 B 169/17

(tra)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.