-- Anzeige --

„Phantommarkierungen“ verwirren Lkw-Fahrer

Ein Lkw-Fahrer kam wegen "Phantommarkierungen" ins Grübeln und entschied sich in einem Kreisverkehr falsch
© Foto: Patrick Dachsenbichler/stock.adobe.com

Auf einer Fahrbahn waren alte und neue Markierungen sichtbar und widersprachen sich. Wie urteilte das Oberlandesgericht Schleswig?


Datum:
13.11.2017
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

In einem Kreisverkehr kam es zum Unfall, nachdem ein Lkw-Fahrer die Spur gewechselt hatte. Dazu kam es, weil er sich an alte Fahrbahnmarkierungen hielt, die noch durchschimmerten, sogenannte Phantommarkierungen. Auch die neuen Fahrbahnmarkierungen waren aber klar zu erkennen und regelten den Verkehr in anderer, zu den alten Markierungen widersprüchlicher Art und Weise. Der Lkw-Fahrer aber erkannte die Phantommarkierungen als maßgeblich an. Er krachte in einen Pkw.

Der Lkw-Fahrer haftet für den Unfallschaden – und zwar allein. Zum einen war seine Betriebsgefahr bereits dadurch erhöht, weil er mit einem Lkw unterwegs war. Dieser gilt grundsätzlich als „gefährlicher“ als ein Pkw. Zum anderen hat er die im Verkehr erforderliche Sorgfalt bei seinem Spurwechsel außer Acht gelassen und die Pkw-Fahrerin schlicht übersehen. Er durfte sich nicht auf die Phantommarkierungen verlassen, weil die neueren Markierungen klar erkennbar eine andere Fahrtrichtung vorgaben.

Oberlandesgericht Schleswig
Aktenzeichen 7 U 46/16

(tra)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.