-- Anzeige --

Wann rast ein Autofahrer vorsätzlich?

Je schneller man die erlaubte Geschwindigkeit überschreitet, desto eher kommt Vorsatz in Betracht
© Foto: Thomas Lerch Photo/Fotolia

Mit dieser Frage beschäftigte sich das Kammergericht Berlin. Und es kam zu einer klaren Prozentregel.


Datum:
02.01.2019
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Bei einer Geschwindigkeitsüberschreitung von 40 Prozent sei von Vorsatz auszugehen, stellte das Kammergericht Berlin klar, „wenn nicht besondere Umstände Anlass zu einer abweichenden Bewertung geben“. Ein Tempolimit von 30 km/h sei jedenfalls kein solcher besonderer Umstand. Grundsätzlich gilt nach Ansicht der Richter: Vorsatz sei umso mehr anzunehmen, je schneller gerast werde.

Kammergericht Berlin

Aktenzeichen 3 WS B 154/18-162 SS 70/18

(tc)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.