-- Anzeige --

Was zählt zum Fahrzeuginnenraum?

Im Fall ging es um den Haftungsausschluss bei Tierbissschäden im Fahrzeuginnenraum
© Foto: Photoschmidt/stock.adobe.com

Um diese Frage ging es in einem Rechtsstreit zwischen einer Kfz-Versicherung und einem Versicherungsnehmer. Auslöser waren ärgerliche Mäusebissschäden.


Datum:
01.10.2018
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Wie die Deutschen Anwaltshotline berichtet, stellte der Eigentümer eines Pkw Mäusebissschäden am Kopfairbag, unterhalb des Bodenbelags und hinter dem Armaturenbrett fest. Die Kfz-Versicherung stellte sich quer und wollte nicht für den Schaden aufkommen. Tierbissschäden im Fahrzeuginnenraum seien per AGB vom Versicherungsschutz ausgenommen, argumentierte das Unternehmen.

Das Oberlandesgericht Frankfurt am Main sah das anders: Der Raum zwischen Außenhaut und Innenraumverkleidung gehöre nicht zum Fahrzeuginnenraum, stellte es klar. Dabei helfe die Sicht des einfachen Verbrauchers: „Dieser darf davon ausgehen, dass nur die durch Menschen benutzbaren und zugänglichen Bereiche – also Fahrgastzelle und Kofferraum – zum Innenraum zählen“, teilt die Anwaltshotline mit. Oder auch: Innenraumschäden seien Schäden, die sichtbar seien, ohne das Auto vorher auseinanderbauen zu müssen.

Anderenfalls laufe der Versicherungsschutz leer, mahnte das Gericht. Immerhin kämen Tierbissschäden vor allem im Motorraum vor.

Oberlandesgericht Frankfurt am Main

Aktenzeichen 8 L 700/18

(tc)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.