-- Anzeige --

Fortbildung für die Großen

Bei der gemeinsamen Fortbildung des Fahrlehrer-verbands Rheinland und Scania ging es im Themenblock Brandschutz heiß her
© Foto: Fahrlehrer-Verband Rheinland

Bei der dreitägigen Weiterbildung für Lkw- und Busfahrlehrer des Fahrlehrer-Verbands Rheinland zusammen mit Scania ging es heiß her.


Datum:
17.06.2014
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Im März 2014 fand wieder die dreitägige Fortbildung für Lkw- und Busfahrlehrer des Fahrlehrer-Verbands Rheinland im Demo Center von Scania Deutschland statt.

Der erste Tag wurde vom Fahrlehrer-Verband Rheinland gestaltet. Der 1. Vorsitzende, Heinrich A. Haas, ging auf aktuelle Themen ein, die Lkw- und Busausbilder derzeit besonders bewegen. Hierzu zählten beispielweise alle Änderungen der Fahrerlaubnisverordnung und die Prüfungsrichtlinie.

Christian Bösen vom Landesbetrieb Mobilität brachte die Anwesenden in Sachen Berufskraftfahrerqualifikationsgesetz und -verordnung auf den aktuellsten Stand. Außerdem stellte Bösen die neue Ausbildungsbescheinigung vor.

Wie wichtig die Pflichtversicherung der Berufsgenossenschaft ist, machte Klaus Feddern von der BG Verkehr deutlich. So mancher war überrascht, wie oft die Pflichtversicherung in Anspruch genommen wird.

Nach der reinen Theorie am ersten Tag ging es dann am zweiten Tag endlich ans Eingemachte. Nach einer Einführung von Holger Maier, Leiter des Scania-Schulungszentrums, in die unterschiedlichsten Themenbereiche konnten sich die Fahrlehrer mit den neusten Techniken bei Lkw und Bus vertraut machen.

Außerdem standen Erläuterungen und Übungen zu Brandschutz, Ladungssicherung, Gesundheit sowie digitaler Tachograf auf dem Schulungsplan – und das nicht nur in der Theorie. Heiß her ging es beim Feuerlöschen, die Fahrlehrer zurrten Gurte und machten Fitness-Übungen mit einem „Theraband“.

Beim anschließenden Fahrsicherheitstraining auf dem Gelände des Demo-Centers konnten die physikalischen Grenzen der Trucks und Busse ausgetestet werden.

Am dritten Tag ging es dann runter vom Übungsgelände und raus in den Realverkehr. Die kurvenreichen Straßen der Eifel waren das Ziel der Fortbildungsteilnehmer, wo die neuesten Fahrzeuge mit Zügen und Bussen den Fahrlehrer-Alltagstest bestehen mussten.

Das nächste Seminar für Lkw- und Busausbilder findet vom 16. bis 18. Juni 2015 statt.

(Heinrich A. Haas)


Fahrlehrerweiterbildung 2014 des Fahrlehrer-Verbands Rheinland und Scania

Bildergalerie

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.