-- Anzeige --

Fortbildung für Fahrlehrer im Behinderten-Bereich

Ein umgerüsteter Fahrschulwagen in dem der e-Rollstuhl zum Fahrsitz wird. Die Lenkung erfolgt mit einem Lenker, die Verkehrsbeobachtung zur Seite über eine Kamera.
© Foto: Team Fahrschule

Unterrichtsmaterialien, verkehrsmedizinische Grundlagen und Prothesen: Bei der Fahrlehrerfortbildung im Verkehrs-Institut Bielefeld im Februar 2014 dreht sich alles um Fahrunterricht für Menschen mit Behinderung.


Datum:
18.10.2013
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Für Behinderten-Ausbilder gibt es vom 10. bis 12. Februar 2014 ein vielfältiges Programm im Rahmen der gesetzlichen Fahrlehrerfortbildung. Wer sich neu der Ausbildung von Menschen mit Behinderung stellt, erfährt die verkehrsmedizinischen und neuropsychologischen Grundlagen durch die Verkehrsmedizinerin Dr. Heike Stein. Unterrichts- und Prüfungshilfen für gehörlose Fahrschüler in deutscher Gebärdensprache werden außerdem vorgestellt. Worauf bei der Erstellung von Eignungsgutachten geachtet werden muss, erläutern Prüfer vom TÜV und in diesem Bereich tätige Fahrlehrer.

Peter Glowalla hat mit seinem Team um Tomas Ciura, Uwe Thiele und Bernd Zawatzky mit tatkräftiger Unterstützung von Markus Mechlinsky vom Verkehrs-Institut für die Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ein neues Programm erarbeitet.

Jürgen Schramm aus Hamburg freut sich auf Unterrichtshilfen für die Ausbildung von Menschen mit Lernschwächen. „Es gibt bisher kaum Unterrichtshilfen für Fahrschüler mit Lernschwächen, deshalb bin ich gespannt auf die methodischen und didaktischen Hilfen, die mich erwarten.“

Der Markt der Möglichkeiten wird unter anderen von Volkswagen, Audi, Mercedes und Veigel mit den modernsten Fahrhilfen für mobilitätseingeschränkte Menschen bestückt. Auch moderne Prothesen- und Orthesentechnik sowie ein Mess- und Prüfstand der Firma autoadapt aus Schweden wird den über 30 Fahrlehrern sowie Prüfern aus ganz Deutschland vorgestellt.

Anmeldungen nimmt das Verkehrs-Institut in Bielefeld ab sofort entgegen. Erfahrungsgemäß ist die inzwischen schon traditionelle Fortbildung im Behinderten-Bereich schnell ausgebucht.

(Tomas Ciura)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.