Montag, 18. März 2019

18.04.2018Nachrichten

drucken email

Außergewöhnliche praktische Fahrprüfung

Erste-Hilfe-Kurs
Glücklicherweise hatte der Fahrschüler erst vor Kurzem seine Grundausbildung bei der Berufsfeuerwehr absolviert
© Foto: wellphoto/adobe.stock.com

Am Dienstagmorgen, 17. April, befindet sich ein Fahrschüler mitten in seiner Prüfung, als es plötzlich vor dem Fahrschul-Lkw kracht. Eine BMW-Fahrerin überholt den Lkw auf der Gegenfahrbahn, will trotz roter Ampel links abbiegen und kollidiert mit einem entgegenkommenden Mercedes. Wie das Portal Heidelberg24 berichtet, reagieren Fahrlehrer und -schüler vorbildlich: Während der Fahrlehrer den Kreuzungsbereich frei macht und den Verkehr regelt, leistet der Fahrschüler erste Hilfe bei der schwerverletzten und eingeklemmten Unfallverursacherin. Auch weil er vor Kurzem erst seine Grundausbildung bei der Berufsfeuerwehr absolviert hat, kann er die Verletzte stabilisieren, bis seine Kollegen eintreffen.

Laut Polizeibericht musste die Feuerwehr Heidelberg das Fahrzeugdach abtrennen, um die eingeklemmte Fahrerin zu befreien und ins Krankenhaus zu bringen. Inwiefern die 32-Jährige unter Alkoholeinfluss stand, sei Gegenstand weiterer Ermittlungen.

(ms)

 

Aktuelle Magazin-Ausgabe

Ausgabe 3/19

Titelbild