Montag, 18. November 2019

26.07.2018Nachrichten

drucken email

Baden-Württemberg: Plakette im Gespräch

Blaue Plakette
Wäre es nach dem Willen des baden-württembergischen Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann gegangen, würde eine blaue Plakette saubere Diesel kennzeichnen
© Foto: Bernd Weißbrod/dpa/picture-alliance

2019 sollen in Stuttgart Diesel-Fahrverbote für ältere Modelle verhängt werden. Baden-Württembergs Behörden arbeiten nun an einer Lösung, um diese – wenn es soweit ist – auch effektiv zu kontrollieren und durchzusetzen. Ihnen schwebe eine Plakette für die Landeshauptstadt vor – also eine Art „Stuttgart-Plakette“ –, teilt das Newsportal t-online.de unter Berufung auf die Nachrichtenagentur dpa mit. Gespräche mit dem Bund seien schon im Gang.

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann wies laut t-online.de in diesem Zusammenhang noch einmal auf die viel diskutierte blaue Umweltplakette hin, die seiner Einschätzung nach „vieles leichter gemacht hätte“. Wie die Plakette konkret aussehe, ob Aufkleber oder Ausweis, stehe zwar noch in den Sternen, sagte Kretschmann, grundsätzlich sei er aber zuversichtlich: Er erkenne beim Bund „positive Signale“, wie Fahrverbote in Stuttgart wirksam durchgesetzt werden könnten.

(tc)

 

Aktuelle Magazin-Ausgabe

Ausgabe 11/19

Titelbild