Samstag, 24. August 2019

11.06.2019Nachrichten

drucken email

Bayern setzen auf Diesel

In Bayern und Mecklenburg-Vorpommern gibt es im Vergleich den höchsten Anteil an Dieselfahrzeugen
© Foto: CHECK24

Im Freistaat Bayern sind mit 37,6 Prozent vergleichsweise viele Dieselfahrzeuge gemeldet. Das ergab eine Vergleichsstudie von Check24. Auf dem zweiten Platz im Bundesländerranking landet mit einem ebenfalls hohen Anteil von 37,2 Prozent Mecklenburg-Vorpommern. Damit liege der Anteil an Dieselautos in diesen beiden Bundesländern sogar über dem allgemeinen Bundesdurchschnitt. Denn dieser betrage derzeit 33,1 Prozent, schreibt Check24.

Weniger Dieselautos als im Bundesdurchschnitt seien hingegen in Nordrhein-Westfalen (30,0 Prozent), Sachsen (29,8 Prozent) und – weit abgeschlagen – in Berlin mit 25,5 Prozent unterwegs. Damit ist der Dieselanteil in diesen Bundesländern vergleichsweise gering. Sie landen im Bundesländervergleich auf den letzten Plätzen.

(ts)

 

Aktuelle Magazin-Ausgabe

Ausgabe 8/19

Titelbild