Sonntag, 21. Oktober 2018

09.01.2018Nachrichten

drucken email

Ein Esel als Ampelmännchen?

Ampel Mainzelmännchen
Deutschlands erste Mainzelmännchen-Ampel leuchtet Fußgängern in Mainz den Weg
© Foto: Picture Alliance/Andreas Arnold/dpa

Wesel, eine Stadt am Niederrhein in Nordrhein-Westfalen, nutzt den Esel seit vielen Jahren als Werbefigur. Der Vierbeiner soll nun auch auf Fußgänger-Ampeln den Weg weisen. Das berichtet die „Rheinische Post“ in ihrer Online-Ausgabe. Damit das möglich wird, benötigt die Stadt eine Erlaubnis der zuständigen Bezirksregierung aus Düsseldorf.

„Wir hoffen, dass 2018 eine Entscheidung fällt“, sagte Nicole Rüther, im Ordnungsamt der Stadt Wesel für das Thema zuständig, der Zeitung. Geregelt werden die Lichtzeichen in den „Richtlinien für Lichtsignalanlagen“.

In Mainz gibt es bereits Ampel-Sonderzeichen: Dort rufen Mainzelmännchen Fußgänger an einigen Überwegen zum Gehen oder Stehen auf. (tr)

 

Aktuelle Magazin-Ausgabe

Ausgabe 10/18

Titelbild