Sonntag, 21. Oktober 2018

04.04.2018Nachrichten

drucken email

Einfach den Führerschein finanzieren

Das Unternehmen FinanzFair hilft Fahrschülern bei der Finanzierung des Führerscheins
Fahrschulen können Schülern finanzielle "Starthilfe" geben; die Kooperation mit FinanzFair macht es möglich
© Foto: Springer Fachmedien München

Der Verlag Heinrich Vogel hat für die Führerscheinfinanzierung „Starthilfe“ einen neuen, erfahrenen Kooperationspartner gewonnen. Das Unternehmen FinanzFair kann auf 25 Jahre Erfahrung im Fahrschulbereich zurückblicken und ist seit 2005 auf den Bereich der Führerschein-Finanzierung spezialisiert.

Um einem Fahrschüler „Starthilfe“ zu geben, beantragt die Fahrschule einfach am PC oder am Smartphone einen Kredit. Wenn alle Unterlagen vorliegen, wird die Anfrage innerhalb eines Tages bearbeitet. Nachdem der Schüler sich via WebIdent oder PostIdent legitimiert hat, veranlasst FinanzFair die Auszahlung an die Fahrschule. Für 85 Prozent der eingereichten Anträge, denen keine negative Schufa vorausgeht, findet FinanzFair eigenen Angaben zufolge eine Finanzierungslösung.

Wenn eine Fahrschule Starthilfe-Partner werden möchte, muss sie ein Online-Formular ausfüllen (www.finanzfair.de/Online.php). Anschließend erhält sie einen Kooperationsvertrag per Email und muss diesen nur noch durch das Beifügen einer Kopie des Personalausweises und Handelsregister-Auszugs legitimieren und zurückschicken. Bestehende Starthilfe-Fahrschulen erhalten automatisch ein Starterset mit allen Unterlagen zur neuen Starthilfe. (ms)

 

Aktuelle Magazin-Ausgabe

Ausgabe 10/18

Titelbild