Mittwoch, 22. Januar 2020

26.11.2019Nachrichten

drucken email

Fahrstunde endet im Krankenhaus

Auffahrunfall
Bei einem Auffahrunfall in Wetzlar wurden eine Fahrschülerin und ihr Fahrlehrer verletzt
© Foto: Patricia Sigerist/Panthermedia

Eine 21-jährige Fahrschülerin und ihr 66-jähriger Fahrlehrer befuhren am vergangenen Samstag eine Straße in Wetzlar. Ihnen folgte eine 28-jährige Ford-Fahrerin. An einer Fußgängerampel kam die Fahrschülerin vorschriftsgemäß zum Stehen, schreibt das Polizeipräsidium Mittelhessen.

Wohl aus Unachtsamkeit reagierte die nachfolgende Autofahrerin zu spät. Sie knallte in das Heck des Fahrschulautos. Durch den Aufprall wurden die Fahrschülerin und der Fahrlehrer verletzt. Sie mussten sich mit Kopf- und Nackenschmerzen in ärztliche Behandlung begeben, berichtet die Polizei. Die Unfallverursacherin sei hingegen unverletzt geblieben. Wie hoch der entstandene Sachschaden ist, konnten die Beamten bis dato noch nicht beziffern.

(ts)

 

Aktuelle Magazin-Ausgabe

Ausgabe 1/20

Titelbild