Mittwoch, 22. Januar 2020

30.07.2018Nachrichten

drucken email

In Österreich fährt sich's sicherer

Verkehrstote
Die Zahl der Verkehrstoten auf Deutschlands Autobahnen pro 1.000 Autobahnkilometer war im vergangenen Jahr um ein Viertel höher als in Österreich
© Foto: Picture Alliance/Sven Simon

Das Ergebnis einer Untersuchung, das aufhorchen lässt, veröffentlichte jetzt VCÖ, der österreichische Schwesterclub des ökologischen Verkehrsclubs VCD. Demnach seien im Jahresdurchschnitt 2017 in Deutschland ein Viertel mehr Verkehrstote zu verzeichnen als in Österreich. Im Schnitt der vergangenen drei Jahre steht sogar ein Anstieg um ein Drittel an Verkehrstoten im Ländervergleich zu Buche. Und auch die Zahl der Verletzten steige seit Jahren an.  

Die Konsequenz der Untersuchung

Zurück führt der VCD diesen Länderunterschied unter anderem auf die Tatsache, dass auf etwa 70 Prozent der deutschen Autobahnen kein Tempolimit herrscht. Im Gegensatz dazu dürfe auf österreichischen Autobahnen maximal 130 km/h schnell gefahren werden. Um dem Problem Herr zu werden, fordert der VCD daher, ein Tempolimit auf deutschen Autobahnen einzuführen.

(ts)

 

Aktuelle Magazin-Ausgabe

Ausgabe 1/20

Titelbild