Samstag, 22. Februar 2020

22.11.2018Nachrichten

drucken email

Mautgebühren steigen für 2019

Vignetten Slowenien, Österreich, Schweiz 2019
Die slowenische Jahresvignette 2019 kostet weiterhin 110 Euro, die österreichische wird 1,90 Euro teurer, die schweizerische kostet 75 Cent mehr (v. l.)
© Foto: ADAC

Das Reisen in Österreich und in der Schweiz wird teurer. Wie der ADAC mitteilt, haben sich die österreichischen Mautgebühren für 2019 leicht erhöht. Der neue Preis für die Pkw-Jahresvignette beträgt 89,20 Euro (+ 1,90 Euro), für zwei Monate 26,80 Euro (+ 60 Cent) und das 10-Tages-Pickerl kostet jetzt 9,20 Euro (+ 20 Cent). Für Motorradfahrer wurden die Preise ebenfalls angehoben: Die Jahresvignette kostet nun 35,50 Euro (+ 80 Cent), die Zwei-Monats-Vignette 13,40 Euro (+ 30 Cent) und die Zehn-Tages-Vignette 5,30 Euro (+ 10 Cent). 

In der Schweiz kostet die Jahresvignette seit Oktober 36,50 Euro (+ 75 Cent). Die Pkw-Maut in Slowenien kostet für ein Jahr weiterhin 110 Euro, für einen Monat 30 Euro und für sieben Tage 15 Euro. Die Vignetten für Österreich, Slowenien und die Schweiz können bereits ab dem 1. Dezember 2018 genutzt werden.

(ms)

 

Aktuelle Magazin-Ausgabe

Ausgabe 2/20

Titelbild