Freitag, 13. Dezember 2019

26.08.2019Nachrichten

drucken email

Motorrad- und Rollerzulassungen 17 Prozent im Plus

17 Prozent mehr Motorräder und Kraftroller wurden im vergangenen Monat in Deutschland zugelassen
© Foto: Auto-Medienportal.Net/Yamaha

Rund 2.800 Einheiten und damit 17 Prozent mehr Motorräder und Kraftroller über 50 Kubikzentimeter Hubraum als im selben Vorjahreszeitraum wurden im Juli 2019 in Deutschland zugelassen. Das berichtet der Industrieverband Motorrad (IVM). Mit 19.346 zugelassenen Zweirädern konnte der Verband für den bisherigen Jahresverlauf eine Steigerung von 9,5 Prozent gegenüber 2018 auf insgesamt 124.426 Maschinen verzeichnen.

Nachdem zuvor in den drei Monaten ein Rückgang an Zweirad-Zulassungen hingenommen werden musste, zogen die Krafträder im vergangen Monat um 13,3 Prozent auf 12.275 Neuzulassungen an, schreibt der IVM. Auch die Nachfrage nach Kraftrollern sei mit einem Plus von 35 Prozent stark gestiegen. Die Zulassungen von Leichtkrafträdern hätten einen Anstieg von 16,5 Prozent und die Leichtkraftroller von 23,5 Prozent verzeichnen können.

(ts)

 

Verwandte Meldungen

mehr

Aktuelle Magazin-Ausgabe

Ausgabe 12/19

Titelbild