-- Anzeige --

15 Prozent der Busse müssen beim TÜV nachsitzen

Omnibusse gehören laut TÜV zu den sichersten Verkehrsmitteln Deutschlands
© Foto: Auto-Medienportal.net/Daimler

Fast jeder sechste Omnibus (15,2 Prozent) ist in den vergangenen zwei Jahren wegen „erheblicher Mängel“ durch die Hauptuntersuchung gefallen. Dies gab der TÜV-Dachverband (VdTÜV) bekannt.


Datum:
01.10.2020
Autor:
Thomas Cyganek
Lesezeit: 
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Weitere 9,4 Prozent der untersuchten Busse hatten „geringe Mängel“, die nicht zu einer Wiedervorführung führten, heißt es in der VdTÜV-Pressemitteilung weiter. Mit einem Anteil von 75,4 Prozent sei die große Mehrheit der Fahrzeuge „ohne Mängel“ auf Deutschlands Straßen unterwegs. Der Anteil der Busse, die wegen erheblicher Mängel bei der HU durchfielen, sei gegenüber 2018 weitgehend gleichgeblieben (minus 0,1 Prozentpunkte).

„Trotz der beim TÜV monierten Mängel gehören Busse zu den sichersten Verkehrsmitteln in Deutschland“, stellte Richard Goebelt, VdTÜV-Bereichsleiter Fahrzeug & Mobilität, klar. „Die allermeisten Omnibusse sind technisch sehr gut in Schuss.“ Im Vergleich zu 2018 sei die technische Sicherheit der in Deutschland zugelassenen Fahrzeuge nochmals gestiegen. „Der Anteil der Busse mit geringen Mängeln sank um 2,8 Prozentpunkte und ist zum ersten Mal unter die Zehn-Prozent-Marke gesunken. Die Quote mängelfreier Fahrzeuge erhöhte sich um 2,9 Punkte“, schreibt der TÜV-Verband. Die Ergebnisse lägen weit über denen im Pkw-Sektor.

Hier geht es zum TÜV Bus-Report 2020: https://www.omnibusrevue.de/or-extra/technik/tuev-bus-report-2020-2666492

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.