-- Anzeige --

Ab 2018 digitale Vignette

Von 2018 an gibt es eine digitale Alternative zum österreichischen "Pickerl"
© Foto: B. Plank/imbilde.at/stock.adobe.com

Beim Kauf einer Vignette für Österreichs Autobahnen und Schnellstraßen soll es von 2018 an eine Alternative geben. Das berichtet der ADAC.


Datum:
07.11.2017
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Wer seine Windschutzscheibe frei von Kleberesten halten will, kann künftig Vignetten-Gebühren online bezahlen, teilt der ADAC unter Berufung auf das österreichische Verkehrsministerium mit. Die Variante, bei der das Kennzeichen erfasst wird, werde denselben Preis und dieselbe Gültigkeit (Jahres-, 2-Monats- und 10-Tages-Version) wie die klassische Vignette haben. Der Verkauf der digitalen Version beginnt nach Informationen des Automobilclubs voraussichtlich am 8. November 2017. Sie gibt es auch für Motorradfahrer.

Bestellung online

Die digitale Vignette werde zunächst online bei der österreichischen Straßenbaugesellschaft ASFINAG unter www.asfinag.at sowie über die ASFINAG-App erhältlich sein, später dann auch über Tankstellen und andere Vertriebsstellen. Bezahlen könne man per Kreditkarte, PayPal und Sofort-Überweisung. Eine Barzahlung sei nicht vorgesehen.

18-Tages-Frist

Die digitale Vignette ist laut ADAC ab dem 18. Tag nach dem Kauf gültig und berechtigt erst dann zur Nutzung der Autobahnen und Schnellstraßen. Das heißt: Eine digitale Vignette, die zum Beispiel am 1. Februar 2018 über den ASFINAG-Webshop oder die App gekauft werde, sei frühestens am 19. Februar 2018 gültig. Mit der Frist wolle die ASFINAG verhindern, dass Autofahrer eine Vignette online erwerben, das Autobahnnetz nutzen und sich anschließend das Geld für die Vignette zurückholen würden.

(tc)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.