Abbiegeassistenten im Test: Noch Luft nach oben

Der ADAC nahm mehrere Lkw-Assistenzsysteme in einem Test genau unter die Lupe
© Foto: ADAC e.V.

Der ADAC hat mehrere Lkw-Abbiegeassistenten, die ab dem Jahr 2022 Pflicht werden, getestet. Mit den Ergebnissen waren die Prüfer im Großen und Ganzen zufrieden.


Datum:
28.04.2019

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Für den Test prüfte der ADAC mehrere Systeme, die mit unterschiedlichen Technologien ausgestattet und unterschiedlich teuer sind. Die Preisspanne der getesteten Lkw-Abbiegeassistenten bewegte sich dabei zwischen 760 und 2.650 Euro. Wie der ADAC berichtet, wurden die Abbiegeassistenten sowohl auf dem Testgelände als auch im realen Straßenverkehr genauer unter die Lupe genommen.

ADAC sieht weiteren Handlungsbedarf

Über die Testergebnisse zeigte sich der ADAC weitestgehend zufrieden, denn alle getesteten Lkw-Abbiegeassistenten würden den gesetzlichen Anforderungen des Bundesverkehrsministeriums (BMVI) entsprechen. Vor allem das System „ASS“ von Mekra habe die Prüfer überzeugen können.

Dennoch sieht der ADAC Handlungsbedarf, denn die durch das BMVI festgelegten Vorschriften für Lkw-Abbiegeassistenten seien weitaus geringer als vergleichbare Systeme im internationalen Vergleich. Außerdem müssten die Technologien weiterentwickelt werden, um Fehler wie beispielsweise das Nichterkennen von Radfahrern auf dem Radweg, wenn sich dort zudem ein Hindernis befinde, auszuräumen.

(ts)

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.