ADAC: Getestete Kindersitze übertreffen Vorgaben

Der ADAC rät, Kindersitze vor dem Kauf mit Kind und Auto auszuprobieren
© Foto: auto-medienportal.net/ADAC

Der ADAC hat 14 Kindersitze in allen Größen getestet – und kam zu einem positiven Fazit.


Datum:
21.10.2020
Autor:
Thomas Cyganek
Lesezeit: 
2 min

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Wie ist es um die Sicherheit beim Frontal- und Seitenaufprall bestellt, um die Bedienung und Ergonomie sowie um den Schadstoffgehalt? Alle getesteten Produkte übertrafen laut ADAC die gesetzlichen Vorschriften: Acht Sitze wurden „gut“ bewertet, sechs mit „befriedigend“. Testsieger ist der Joie i-Spin Safe, der für Kinder bis etwa vier Jahre geeignet ist. Er bekam die Bestnote 1,6. Ebenfalls „gut“ schnitt mit einer Gesamtnote von 1,7 der Cybex Aton B i-Size + Base M (für Kinder bis circa eineinhalb Jahre) ab.

„Doch nicht allein die Qualität ist entscheidend“, betonen die ADAC-Tester. „Der richtige Einbau eines Kindersitzes und das korrekte Anschnallen sind ebenfalls besonders wichtig – das zeigen Crashversuche, bei denen typische Fehler nachgestellt wurden. Fehlbedienungen können im Falle eines Unfalls schnell zu starken oder sogar lebensgefährlichen Verletzungen des Kindes führen. Beim Einbau des Sitzes und beim Anschnallen des Kindes sollten Eltern darauf achten, den Gurt nicht zu verdrehen. Außerdem sind die Gurte immer in die vorgesehenen Führungen einzulegen und straff zu ziehen. Nur so kann bei einem Aufprall das Kind sicher zurückgehalten werden.“

Jacken sollten beim Anschnallen immer unter dem Beckengurt herausgezogen werden, empfiehlt der Automobilclub, und zwar so, damit der Gurt möglichst nah am Körper anliegt. Und um Sitz und Kind richtig zu sichern, sollten sich Verbraucher mit der Handhabung auseinandersetzen, heißt es weiter. „Außerdem sollten die zur Auswahl stehenden Modelle vorher ausprobiert werden.“

HASHTAG


#Kindersitze

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.