-- Anzeige --

ADAC sucht den „Fahrsicherheits-Profi 2017“

Der Wettbewerb endet im September im Fahrsicherheitszentrum Berlin-Brandenburg
© Foto: ADAC

Der Automobilclub startet einen neuen Wettbewerb, bei dem alternative Antriebe und Fahrerassistenzsysteme im Fokus stehen sollen.


Datum:
11.05.2017
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Der ADAC sucht in einem neuen Wettbewerb „Deutschlands cleversten und technisch versiertesten Autofahrer“ – den „Fahrsicherheits-Profi 2017“. Das verkündete der Club Anfang Mai. Gemeinsam mit den Partnern BMW und Continental werden dazu im Juni und Juli in sieben Vorrundenwettbewerben die Endrundenteilnehmer für das Finale im September ermittelt.

Ziel des „Fahrsicherheits-Profis“ sei es, so die Veranstalter, „Sensibilität für brenzlige Situationen im Straßenverkehr zu schaffen und eine sichere und ökonomische Fahrweise zu fördern“. Auch das Wissen über alternative Antriebe und der Umgang mit Fahrerassistenzsystemen könne in der sicheren Umgebung von Fahrsicherheitsanlagen erlernt werden.

Die Auftaktveranstaltung findet am Montag, 19. Juni 2017, im ADAC-Fahrsicherheitszentrum Hannover statt. Die sechs Bestplatzierten jeder Vorrunde qualifizieren sich für das Finale am 1. und 2. September 2017 im ADAC-Fahrsicherheitszentrum Berlin-Brandenburg in Linthe.

Unter Anleitung von ADAC-Fahrsicherheitstrainern testen die Teilnehmer ihre Fahr-Fitness und ihr Wissen, so der ADAC. Es gehe in den praktischen Übungen darum, richtig zu reagieren, wenn das Auto auf glatter Fahrbahn plötzlich ausbricht oder wenn die rechten Räder auf gefrorenes Tauwasser geraten. Zeigen müssten die Kandidaten auch, dass sie stark bremsen, wenn hinter einer Kurve ein unerwartetes Hindernis auftaucht.

Damit für alle Teilnehmer vergleichbare Bedingungen herrschen, werden für die Übungen BMW-Fahrzeuge zur Verfügung gestellt. Laut ADAC wird der Wettbewerb durch einen theoretischen Test mit Fragen zur Straßenverkehrsordnung, Verkehrssicherheit, Fahrerassistenzsystemen und ökonomischen Fahren abgerundet.

(tr)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.