-- Anzeige --

AM 15 reicht: Microcar Fiat Topolino

Topolino
Bisher gibt es nur ein Pressefoto: der Fiat Topolino
© Foto: Autoren-Union Mobilität/Fiat

Opel Rocks-e und Citroën Ami – und demnächst auch Fiat. Mit dem Topolino hat nun eine weitere Stellantis-Tochter einen 45 km/h schnellen Zweisitzer mit Elektroantrieb für die urbane Mobilität vorgestellt. Auto-Medienportal und ADAC berichten.


Datum:
17.06.2023
Autor:
Thomas Cyganek
Lesezeit:
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Das Microcar der Führerscheinklasse AM (ab 15 Jahre) ist technisch mit den beiden anderen Modellen identisch, hebt sich aber mit einem ordentlichen Schuss „Dolce Vita“ von ihnen ab, schreibt auto-medienportal.net. Die Studie des Leichtkraftfahrzeugs zeigt eine offene Variante im Stil früherer Strand- und Freizeitfahrzeuge mit Seilen statt Türen. Was davon in die Serie übernommen werde, bleibe abzuwarten, heißt es.

Rollerführerschein ausreichend

Fiat will das Minimobil ADAC-Informationen zufolge bald auf den Markt bringen. „In welchen Ländern der Topolino verfügbar sein wird, haben die Italiener aber noch nicht verraten“, schreibt der Automobilclub. „Käme er nach Deutschland, dürften ihn bereits 15-Jährige mit dem Rollerführerschein bewegen.“

Mäuschen für Massenmotorisierung

Die Typenbezeichnung knüpft laut auto-medienportal.net an den von Mitte der 30er- bis Mitte der 50er-Jahre gebauten kleinen Topolino („Mäuschen“) an, den ersten Fiat 500, der maßgeblich zur Massenmotorisierung Italiens beitrug.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.