-- Anzeige --

Am 17. Juni ist bundesweiter Tag der Verkehrssicherheit

Am 17. Juni steht bundesweit die Verkehrssicherheit im Mittelpunkt zahlreicher Aktionen
© Foto: DVR

Durch zahlreiche Veranstaltungen soll das Thema Verkehrssicherheit in den Fokus der Öffentlichkeit rücken.


Datum:
15.05.2017
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) organisiert am 17. Juni den mittlerweile 13. landesweiten Tag der Verkehrssicherheit. Ziel des seit 2005 veranstalteten Aktionstages ist es, Verkehrsteilnehmer aller Art über Bereiche der Verkehrssicherheit wie überhöhte Geschwindigkeit, Nichtanlegen von Sicherheitsgurten oder Alkohol am Steuer möglichst praxisnah und durch Mitmachaktionen zu informieren. Unterschiedliche Verbände, Organisationen und Initiativen führen bundesweit am selben Tag Veranstaltungen für unterschiedliche Zielgruppen durch.

Zwei Beispiele aus dem letzten Jahr: So organisierte die Astrid-Lindgren-Grundschule in Elze südlich von Hannover im vergangenen Jahr eine Verkehrspräventions-Veranstaltung mit den Schwerpunkten Toter Winkel am Lkw und Verhalten rund ums Fahrrad-/Roller-/Pedalo und Rollbrettfahren. 180 Kinder der Klassen eins bis vier nahmen an den Aktionen teil. Der Tag wurde von der Schule in Zusammenarbeit mit der Polizei, dem Technischen Hilfswerk, der Johanniter Unfallhilfe und dem ADAC organisiert.

Besonders an Auto-Fahranfänger, aber auch Senioren richtete sich das Angebot in Otterbach-Otterberg nördlich von Kaiserslautern. Sie konnten den Verkehrsübungsplatz am Tag der Verkehrssicherheit kostenlos nutzen und ihre Fahrtüchtigkeit prüfen. Anfahren, Bremsen, Slalomfahren und andere Fahraktionen wurden unter der Aufsicht von Mitgliedern der Polizei, Jugendverkehrsschule und Verkehrswacht geprobt und analysiert.

Insgesamt 135 solcher Veranstaltungen fanden vor einem Jahr am Tag der Verkehrssicherheit statt, der immer auf den dritten Samstag im Juni terminiert wird. Wie viele Veranstaltungen es dieses Jahr werden, steht noch nicht fest. "Wir freuen uns, wenn möglichst viele auch in diesem Jahr durch ihre verschiedenen Aktionen und Veranstaltungen dazu beitragen, das Thema Verkehrssicherheit in den Fokus zu rücken", sagt DVR-Mitarbeiterin Laura Breuer. Interessenten können Hilfe für die Organisation beim DVR anfragen. (kw)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.