-- Anzeige --

AvD-Pannenstatistik: Batterie bleibt Fehlerquelle Nummer eins

Wenn der AvD ein Auto abschleppen muss, hat in den meisten Fällen die Batterie schlapp gemacht
© Foto: AvD

Wenn ein Auto eine Panne hat, dann ist in rund 43 Prozent der Fälle die Starter-Batterie defekt. Lenkung, Fahrwerk und Bremsen belegen Rang zwei in der aktuellen Pannenstatistik des Automobilclubs von Deutschland (AvD).


Datum:
10.02.2021
Autor:
Theresa Siedler
Lesezeit: 
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Starter-Batterie blieb auch 2020 die häufigste Ursache für liegengebliebene Autos. Das zeigt die Pannenstatistik des Automobilclubs von Deutschland (AvD), auf die die Zeitschrift Autohaus hinweist. Demnach sei eine entladene Batterie der Grund für rund die Hälfte aller Pannenrufe, die den Bereich Elektrik, Ladestrom und Zündung betreffen. Diese Gruppe mache wiederum mit einem Anteil von 43,2 Prozent den größten Teilbereich aller eingegangenen Notrufe aus.

Auf Rang zwei der Pannenursachen finden sich mit 16,7 Prozent die Baugruppen Lenkung, Fahrwerk und Bremsen, schreibt autohaus.de. Hier seien die Reifen die häufigste Schwachstelle. Um mögliche Probleme frühzeitig zu erkennen, rät der AvD dazu, sie regelmäßig zu überprüfen. Vergleichsweise neu sind laut AvD Probleme mit den Luftfederungen hochwertiger Kombis, deren Federbälge mit den Jahren porös würden. Bei der dritten Gruppe, die in der Kategorie „Motor und Auspuffanlage“ (13,5 Prozent der Notrufe) zusammengefasst werden, weist der AvD auf die schädlichen Folgen häufiger Kurzstreckeneinsätze hin. Insbesondere bei Dieselfahrzeugen würden dadurch häufig die Partikelfilter verstopfen. Seltener wurden Probleme mit dem Getriebe und mit den Schließsystemen erkannt, zeigt die Auswertung.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.