-- Anzeige --

Bundesrat will Winterreifenpflicht für Motorräder abschaffen

Zur Zeit droht Motorradfahrern ein Bußgeld, wenn sie im Winter ohne Winterreifen unterwegs sind - obwohl es diese oft gar nicht gibt
© Foto: Torsten Rauhut/Fotolia

Winterreifen für Motorräder? Der Bundesrat will eine Änderung der Regelungen aus dem Jahr 2010. Bei Lkw und Bussen sollen die Anforderungen verschärft werden.


Datum:
13.03.2017
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Der Bundesrat, die Vertretung der Bundesländer auf Bundesebene, hat sich in seiner Sitzung am letzten Freitag beschlossen, dass Motorräder im Winter in Zukunft ohne Winterbereifung fahren dürfen. Seit der Einführung der Pflicht im Jahr 2010 droht Motorradfahrern ein Bußgeld, wenn sie bei Eis und Schnee mit Reifen ohne eine so genannte M+S-Kennung fuhren. „Tatsächlich gibt es solche Reifen für die meisten motorisierten Zweiräder nicht“, hält der Bundesrat fest.

Die Änderungsverordnung soll diese Pflicht nach dem Willen der Bundesländer für einspurige Kraftfahrzeuge deshalb wieder aufheben.

Der Beschluss des Bundesrates geht nun an die Bundesregierung. Sie kann die Vorschläge übernehmen, erst dann tritt die entsprechende Verordnung in Kraft.

Der Bundesrat fordert in seinem Beschluss außerdem die Erweiterung der Winterreifenpflicht bei Lkw und Bussen, „um bei allen Witterungsbedingungen eine akzeptable Verkehrssicherheit zu gewährleisten.“ Damit Reifenhersteller und Unternehmen genügend Zeit für die Umstellung hätten, solle eine Übergangsfrist für die Ausrüstungspflicht gelten.

(tr)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.