-- Anzeige --

Corona-Virus senkt Spritpreise

Die Angst vor dem Corona-Virus sorgt für fallende Rohölpreise
© Foto: Christian Klose/dpa Themendienst/picture alliance

Tanken wird wieder preiswerter. Die Angst vor dem Corona-Virus drückt die Rohölnotierungen.


Datum:
26.02.2020
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Nachdem die Spritpreise zuletzt gestiegen waren, wird der Gang zur Zapfsäule nun wieder etwas günstiger. Laut der aktuellen ADAC-Auswertung kostet ein Liter Super E10 im Bundesmittel 1,389 Euro, das sind 0,5 Cent weniger als in der Vorwoche. Diesel verbilligte sich sogar um 1,5 Cent auf durchschnittlich 1,233 Euro je Liter.

Vor allem sinkende Rohölnotierungen haben diesen Rückgang ausgelöst, vermeldet der ADAC. Ein Barrel der Sorte Brent kostet aktuell rund 54 Dollar, das sind knapp vier Dollar weniger als vor einer Woche. Als Ursache wird die Angst vor wirtschaftlichen Folgen einer weiteren Ausbreitung des Corona-Virus' angegeben.

(sd)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.