-- Anzeige --

Das wird neu (Teil 1)

Sprit und Kfz-Steuer steigen zum Januar
© Foto: picture-alliance/Robert Schlesinger

Was ändert sich rechtlich im kommenden Jahr? Der ADAC informiert über neue Verkehrsregeln und Gesetze.


Datum:
28.12.2020
Autor:
Thomas Cyganek
Lesezeit: 
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Sprit kostet mehr

Ab Januar müssen Autofahrer an der Tankstelle tiefer in die Tasche greifen. Benzin wird nach Plänen des Gesetzgebers circa sieben Cent und Diesel circa acht Cent teurer. „Erklärtes Ziel der Regierung ist es, fossile und damit klimaschädliche Kraftstoffe zu verteuern. Im Gegenzug steigt die Pendlerpauschale“, schreibt der ADAC.

Kfz-Steuer steigt

Wer ab dem kommenden Jahr spritfressende Autos fährt, zahlt mehr Kfz-Steuer. „Für die meisten Autofahrer dürfte sich die Belastung allerdings in Grenzen halten“, glaubt er TÜV. Aber: Wer zum Beispiel über 195 g/km ausstößt, zahlt künftig vier Euro Kfz-Steuer pro Gramm CO2/km. 

Neue Abgasnorm, sperriger Name

Die Abgasnorm, die es für neu zugelassene Autos ab dem 1. Januar zu erfüllen gilt, lautet: Euro 6d-ISC-FCM.

Gesetzesänderung: Hohe Strafen für Gaffer

Ab 1. Januar geht es Gaffern weiter an den Kragen. Denn dann wird auch Fotografieren und Filmen von Toten bestraft. Wer das macht, wir mit einer Freiheitsstrafe von bis zu zwei Jahren oder einer Geldstrafe belegt.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.