-- Anzeige --

Die größten Aufreger beim Autofahren

Vor allem Autofahrerinnen regen sich laut einer Umfrage über Drängler auf
© Foto: Foto Zihlmann/Fotolia

Drängeln auf der Autobahn, das geht gar nicht, finden zwei Drittel aller Rheinländer. Sonntagsfahrer und Blinkmuffel werden fast ebenso häufig als Belästigung empfunden.


Datum:
25.11.2013
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Zwei Drittel der autofahrenden Rheinländer regen sich über Drängler auf Autobahnen auf. Das ergab eine repräsentative Onlineumfrage der Provinzial Rheinland Versicherungen unter 1.000 Menschen in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz. Demnach belegen mit 66 Prozent Drängler Platz eins der nervigsten Verkehrsteilnehmer im Rheinland.

Dicht gefolgt werden sie von den Sonntagsfahrern (65 Prozent), die mit ihrem unbegründet langsamen Fahrstil die Straßen blockieren. Platz drei vergeben die Rheinländer an Autofahrer, die abbiegen oder anhalten, ohne zu blinken (64 Prozent). Auf den weiteren Plätzen folgen die Dauerlinksfahrer (58 Prozent), rücksichtslose Raser (51 Prozent) und Radfahrer, die sich nicht an die Regeln halten (49 Prozent). Nur vier Prozent aller Befragten lassen sich durch niemanden aus der Ruhe bringen.

Die jungen Leute mögen es offenbar schnell. Nur 37 Prozent der 18- bis 24-Jährigen stören sich an Rasern. In der Altersgruppe 45 bis 65 Jahre ärgern sich hingegen 65 Prozent über die Tempoüberschreitung anderer. Unterschiede gibt es in der Tempofrage auch zwischen den Geschlechtern: Weniger als die Hälfte der Männer im Rheinland, aber 55 Prozent der Frauen regen sich über Raser auf. Noch größer ist der Unterschied bei den Dränglern: 70 Prozent der weiblichen Fahrer können distanzloses Auffahren nicht ausstehen. Bei Männern sind es zehn Prozentpunkte weniger.

(ab)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.