-- Anzeige --

Erster vollelektrischer Subaru vorgestellt

Das Design des Solterra wird von einer klaren Linienführung bestimmt
© Foto: Subaru

Mit dem Solterra hat der japanische Autohersteller Subaru sein erstes Fahrzeug präsentiert, das komplett ohne Verbrennungsmotor auskommt.


Datum:
17.11.2021
Autor:
Bastian Hambalgo
Lesezeit: 
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Wenige Wochen nachdem der japanische Automobilkonzern Toyota mit dem bZ4x ein Elektro-Crossover vorgestellt hat, zieht Subaru nach und setzt ebenfalls auf die Kombination aus lokal emissionsfreiem Antrieb und der beliebten Fahrzeugklasse. Das ist kein Zufall, immerhin wurden Solterra und bZ4x gemeinsam entwickelt und sollen ab Mitte 2022 in den wichtigsten Märkten verfügbar sein. Das batterieelektrische Fahrzeug ist knapp 4,70 Meter lang und wird wahlweise mit Front- oder Allradantrieb zu haben sein. Als 2WD-Version verfügt der Solterra über einen Elektromotor mit einer Leistung von 150 kW. Für den Solterra mit Allrad kommt pro Achse je ein 80-kW-Elektromotor zum Einsatz.

Alltagstaugliche Reichweite

In puncto Energiespeicher macht es keinen Unterschied, ob nur eine oder gleich beide Achsen mit Kraft versorgt werden. In beiden Fällen spendiert Subaru dem Elektro-Crossover ein Akkupaket mit einer Gesamtkapazität von 71,4 kWh. Sind diese vollständig geladen, soll der 2WD-Solterra bis zu 530 Kilometer weit kommen, die maximale Reichweite des Allrad beträgt 460 Kilometer. Wieviel der neue Subaru zum Marktstart kosten wird, wurde noch nicht bekanntgegeben.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.