Fahrlehrer bei Zusammenprall getötet

Für den Fahrlehrer kam jede Hilfe zu spät
© Foto: k_rahn/Fotolia

Am Dienstag, 7. August 2018, ist ein Fahrlehrer auf seinem Motorrad während einer Ausbildungsfahrt überrollt worden. Ein betrunkener Fahrer steuerte seinen Lieferwagen in den Gegenverkehr.


Datum:
08.08.2018

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


In Lappersdorf im Landkreis Regensburg ist am Dienstag, 7. August 2018, ein Fahrlehrer bei einer Kollision gestorben. Laut Polizei war ein betrunkener Lieferwagenfahrer in den Gegenverkehr geraten und überrollte den 40-jährigen Fahrlehrer auf seinem Motorrad. Er starb noch am Unfallort. Die vorausfahrende 16-jährige Fahrschülerin konnte noch ausweichen, stürzte aber beim Ausweichmanöver und kam mit leichten Verletzungen in ein Regensburger Krankenhaus.

Der Unfallverursacher, ein 42 Jahre alter Ungar ohne festen Wohnsitz in Deutschland, wurde festgenommen und wird einem Haftrichter vorgeführt. Zum Zeitpunkt des Unfalls ergab ein freiwilliger Atemalkoholtest laut Polizei einen Wert deutlich über 1,1 Promille.

(ms)

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.