-- Anzeige --

Fristen, Fortbildungen, Bonustage

Peter Glowalla leitete zusammen mit Claudia Fehrens vom niedersächsischen Verkehrsministerium den Workshop 3
© Foto: Werner Kuhnle

Beim Symposium in Göttingen beantworteten Peter Glowalla, der Vorsitzende des Berliner Fahrlehrerverbands, und Claudia Fehrens vom Landesverkehrsministerium Niedersachen „Offene Fragen zum neuen Fahrlehrerrecht“, wie der Titel des dritten Workshops lautete.


Datum:
27.11.2017
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Wenn zum Beispiel die praktische Prüfung an eine andere Fahrschule abgegeben wird, wer zeichnet dann die abschließende Ausbildungsbescheinigung aus? Die Auftrag gebende oder die Auftrag nehmende Fahrschule? Die sei eine „spannende Frage“, antwortete Claudia Fehrens, welche die Auftrag gebende Fahrschule in der Pflicht sah, während Peter Glowalla sowohl Auftraggeber als auch -nehmer als mögliche Auszeichner nannte. „Hier müssen aber noch die Juristen entscheiden“, sagte Fehrens.

„Wann muss ich zur nächsten Fortbildung?“  

Weiter ging es mit der neuen Fristenregelung für Fortbildungen unter anderem auch für Seminarleiter ASF und FES, für Ausbildungsfahrlehrer und Fahrlehrer, die als Überwacher arbeiten wollen. Wann müssen diese ihre entsprechenden Fortbildungen spätestens absolviert werden? „Das folgende Jahresende zählt, also der 31. Dezember, und nicht der jeweilige Stichtag innerhalb des Jahres “, stellte Glowalla klar.

Neu: Bonusregelung für spezielle Fortbildungen

Für eine allgemeine Fortbildung gilt weiterhin: drei Tage zusammenhängend in vier Jahren oder vier Einzeltage. In diesem Zusammenhang wurde eine Bonusregelung neu eingeführt, wenn der Fahrlehrer zusätzlich noch spezielle Fortbildungen macht. Jeweils einen Bonustag erhalten dann Inhaber einer Seminarerlaubnis ASF/ FES, Ausbildungsfahrlehrer sowie Fahrlehrer, die Überwacher sind. Das bedeutet: Die Zahl der allgemeinen Fortbildungstage reduziert sich um je einen Tag, je mehr spezielle Fortbildungen absolviert wurden. Ein Tag der allgemeinen Fortbildungspflicht muss aber laut Gesetz übrig bleiben. Von der Bonusregelung kann nach Auskunft der Referenten nur bei vier Fortbildungstagen innerhalb von vier Jahren Gebrauch gemacht werden.

Einen ausführlichen Bericht über das Symposium und die Workshops lesen Sie in Ausgabe 12 der „Fahrschule“, die am 7. Dezember erscheint.

(tc)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.