Führerschein-Umtausch: Fristen, Unterlagen, Kosten

Wer noch "oldschool" unterwegs ist, also "grau" oder "rosa", braucht eine Karteikartenabschrift
© Foto: Stockfotos-MG

Wer seinen Führerschein vor dem 19. Januar 2013 erhalten hat, sollte einen Blick in die folgende Fristentabelle werfen. Bis zum 19. Januar 2033 muss alles erledigt sein.


Datum:
19.02.2019

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Ein Motorrad- und/oder Autoführerschein muss umgetauscht werden, wenn dieser vor dem 19. Januar 2013 erworben worden ist. Das regelt die entsprechende EU-Richtlinie. Um die Behörden vor einem „Massenansturm“ kurz vor knapp zu bewahren, wurde eine zeitliche Staffelung beschlossen.

Welche Fristen gelten

Bei der Staffelung ist zum einen das Geburtsjahr wichtig:

  • Wer vor 1953 geboren wurde, muss bis zum 19.1.2033 umtauschen 
  • Geburtsjahrgänge 1953-1958: 19.1.2022 
  • Geburtsjahrgänge  1959-1964: 19.1.2023
  • Geburtsjahrgänge  1965-1970: 19.1.2024
  • Geburtsjahrgänge  ab 1971: 19.1.2025

Zum anderen ist für Führerscheine ab dem 1.1.1999 das Ausstellungsjahr entscheidend:

Ausstellungsjahre 1991-2001: 19.1.2026
Ausstellungsjahre 2002-2004: 19.1.2027
Ausstellungsjahre 2005-2007: 19.1.2028
Ausstellungsjahr 2008: 19.1.2029
Ausstellungsjahr 2009: 19.1.2030
Ausstellungsjahr 2010: 19.1.2031
Ausstellungsjahr 2011: 19.1.2032
Ausstellungszeitraum 2012-18.1.2013: 19.1.2033

Welche Unterlagen notwendig sind

Personalausweis oder Reisepass sowie ein biometrisches Passfoto.

Wer noch einen grauen oder rosafarbenen Führerschein hat, der nicht von der Behörde des aktuellen Wohnsitzes ausgestellt worden ist, muss sich von der ausstellenden Behörde eine Karteikartenabschrift besorgen, die alle Fahrerlaubnisdaten beeinhaltet, und diese bei der zustündigen Behörde - die Führerscheinbehörde des Wohnsitzes - vorlegen.

Kosten

Der Führerscheinumtausch kostet 25 Euro. Der Führerschein ist dann 15 Jahre gültig.

(tc)

 

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.