-- Anzeige --

Guter Reifenzustand ist für viele reine Gefühlssache

Zehn Prozent meinen, Reifen könnten bis zum Höchstalter gefahren werden - ohne Rücksicht auf Verluste
© Foto: Auto-Medienportal.Net/reifen.com

13 Prozent der deutschen Autofahrer verlassen sich bei der Beurteilung des Zustandes ihrer Reifen rein auf ihr Bauchgefühl. Das ergab eine Befragung von knapp 3.000 Pkw-Fahrern.


Datum:
09.03.2019
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Wie das Internetportal reifen.com durch eine Befragung von 2.825 Autofahrern herausfand, ist jeder zehnte Befragte der Ansicht, dass Reifen bis zum vorgegebenen Höchstalter bedenkenlos genutzt werden könnten. Die tatsächliche Profiltiefe oder Schäden an den Reifen seien davon völlig unabhängig zu betrachten.

25 Prozent haben keine Sicherheitsbedenken

Dass alte Autoreifen im Straßenverkehr ein Sicherheitsrisiko darstellen könnten, glauben 25 Prozent der befragten Autofahrer nicht. Diese können sich nicht vorstellen, dass durch abgenutzte Reifen bei einem Unfall mit verminderter Haftung oder einem längeren Bremsweg zu rechnen sei. 29 Prozent bestreiten sogar eine erhöhte Aquaplaning-Gefahr. Auch die Gefahr für eine Laufflächenablösung oder einen Reifenplatzer würden viele nicht sehen.

Wie alt ist ein Reifen tatsächlich?

Die überwiegende Mehrheit der Befragten, nämlich 99 Prozent, wisse, dass sich das Alter eines Reifen über die DOT-Nummer herausfinden lasse, die auf jeder Reifenflanke aufgedruckt ist. Trotzdem werfen elf Prozent zusätzlich einen Blick auf den Kaufbeleg oder auf die Monatsrechnung, schreibt reifen.com. Weitere vier Prozent würden darauf vertrauen, ob sich die Reifen elastisch anfühlten.

(ts)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.