Insgesamt weniger Neuzulassungen im März

Der VW Passat setzte sich im Segment der Mittelklassemodelle an die Spitzenposition
© Foto: Auto-Medienportal.Net/Volkswagen

Im März 2019 nahm die Zahl der neuzugelassenen Pkw um 0,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat ab. In drei Segmenten gab es dennoch einen Wechsel des zulassungsstärksten Modells.


Datum:
11.04.2019

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Obwohl im März dieses Jahres mit 345.523 fabrikneuen Personenkraftwägen im Vergleich weniger Fahrzeuge neuzugelassen wurden, zeichnet sich am Ende des ersten Quartals dennoch insgesamt ein Zulassungsplus von 0,2 Prozent ab, schreibt Auto-Medienportal.net. Dieses sei vor allem auf den Anteil der gewerblichen Zulassungen zurückzuführen, die allein im März um 4,4 Prozent angestiegen sind. Hingegen seien die privaten Neuzulassungen um 8,3 Prozent gesunken.

Auf dem deutschen Markt konnten vor allem Audi mit einem Plus an Neuzulassungen von 15,9 Prozent und Smart mit 12,6 Prozent punkten, berichtet Auto-Medienportal.net. Auch Opel und Mini verzeichneten noch ein Plus. Rückgänge hätten hingegen Porsche, Mercedes, Ford, BMW und VW hinnehmen müssen. Dennoch durfte sich die Marke VW mit 18,1 Prozent über den insgesamt größten Markenanteil bei den Neuzulassungen freuen.

Zulassungsstärkste Modelle wechselten

In drei Segmenten gab es zudem einen Wechsel des zulassungsstärksten Modells, ist auf Auto-Medienportal.net unter Berufung auf das Kraftfahrt-Bundesamt zu lesen. So habe sich in der Mittelklasse der VW Passat vor die C-Klasse von Mercedes-Benz geschoben. Bei den Sportwagen gab es die meisten Neuzulassungen beim E-Klasse-Coupé. In der Oberklasse habe es einen internen Wechsel bei Mercedes-Benz gegeben. Hier führt  nun die S-Klasse die Liste der Neuzulassungen an. In allen übrigen Segmenten sei es bei den Zulassungsspitzenreitern des Vormonats geblieben.

(ts)

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.