-- Anzeige --

Klimaanlage richtig bedienen

Bei manuell gesteuerten Anlagen sollte der Knopf in der Mitte stehen, bei einer Klimaautomatik bei 22 Grad
© Foto: Christin Klose/dpa Themendienst/picture alliance

An den heißesten Tagen des Jahres läuft die Klimaanlage in vielen Fahrzeugen auf Hochtouren. Damit sie einwandfrei funktioniert, gilt es einige Dinge zu beachten, schreibt der Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeugegwerbe (ZDK) auf auto-medienportal.net.


Datum:
22.08.2020
Autor:
Saskia Doll
Lesezeit: 
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Bei schweißtreibender Hitze den Regler der Klimaanlage noch vor der Fahrt auf volle Leistung zu stellen, ist laut ZDK keine gute Idee. Erstens koste diese Methode eine Menge Kraftstoff, und zweitens handle man sich dabei leicht eine Erkältung ein. Besser sei es, erst einmal die Fenster zu öffnen und gut zu lüften.

Wenn es dann losgeht, sollten die Fenster geschlossen und die Klimaanlage auf Umluftbetrieb gestellt werden. Außerdem empfiehlt es sich, die Temperatur nicht zu kalt zu wählen, heißt es weiter – am besten um die 22 Grad. Die Luftausströmer sollten nicht direkt auf den Körper gerichtet sein, aber alle geöffnet bleiben, denn sonst zieht es aus den offenen umso mehr. Sobald es kühler ist, könne die Umluftfunktion wieder ausgeschaltet werden.

Was aber ist zu tun, wenn die Klimaanlage nicht die gewohnte Leistung bringt oder unangenehm riecht? Dann sei der Austausch des Innenraumluftfilters der erste Schritt, sagt die ZDK. Bringt das keine deutliche Verbesserung, sollte es zur Wartung in die Werkstatt gehen. Pro Jahr gehen ungefähr zehn Prozent des Kältemittels verloren, deshalb sollte etwa alle zwei Jahre ein Fachbetrieb die Anlage entleeren und neu befüllen sowie den Filtertrockner auswechseln.

Wenn das nicht hilft, sollte die Werkstatt auch den Verdampfer der Klimaanlage reinigen und desinfizieren. Denn darauf könnten sich Schimmel und andere Gewächse gebildet haben. Bei häufigem Kurzstreckenverkehr sollte die Kühlwirkung der Klimaanlage fünf Minuten vor Fahrtende abgeschaltet werden, damit das Gebläse den Verdampfer trocken föhnt und sich kein Nährboden für Pilze bildet.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.