Millionenförderung für Wasserstoffmobilität

Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) auf einem mit Wasserstoff betriebenen Gabelstapler
© Foto: Michael Kappeler/dpa/picture-alliance

Das BMVI investiert in Wasserstoffmobilität: Verkehrsminister Andreas Scheuer hat „Zukunftsschecks“ in Höhe von rund 23,5 Millionen Euro verteilt.


Datum:
18.10.2019

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Die Bandbreite der vom BMVI geförderten Projekte ist groß, wie Auto-Medienportal.de unter Berufung auf das Ministerium mitteilt: Ein Gabelstapler, eine Ride-Pooling-Flotte, die Entwicklung eines Wasserstoffbusses und eine brennstoffzellenbetriebe Straßenkehrmaschine werden finanziell unterstützt.

Mit über 9,8 Millionen Euro werde die Deutsche Post DHL am stärksten gefördert, heißt es weiter. Von dem Geld sollen 500 Brennstoffzellenfahrzeuge bezahlt werden. Auch MAN und Shell erhalten laut BMVI Zuschüsse, um ein Brennstoffzellensystem sowie eine mobile Betankungseinrichtung für schwere Nutzfahrzeuge zu entwickeln.

Die Förderung ist nach Angaben des Ministeriums Teil des Nationalen Innovationsprogramms Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie (NIP), mit dem die Bundesregierung seit 2006 in die Forschung und Entwicklung investiert. Bis 2019 stehen Mittel in Höhe von rund 250 Millionen Euro bereit. die Finanzplanung im Haushalt 2019 sieht weitere 481 Millionen Euro bis 2022 vor.

(tc)

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.