-- Anzeige --

Mit der richtigen Vignette Geld sparen

Wer seine Vignetten clever wählt, spart Geld
© Foto: fraeuleinlux/Fotolia

Wer jetzt eine Vignette für den Urlaub kaufen möchte, sollte beachten, dass sich ab den Sommermonaten August und September der Kauf einer Jahresvignette aufgrund der geringen Restlaufzeit nicht mehr lohnt. Darüber informiert der ADAC.


Datum:
09.08.2014
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Wer jetzt eine Vignette für den Urlaub kaufen möchte, sollte beachten dass sich ab den Sommermonaten August und September der Kauf einer Jahresvignette aufgrund der geringen Restlaufzeit nicht mehr lohnt. Darüber informiert der ADAC.

Österreich

Die Jahresvignette für Pkw bis zu 3,5 Tonnen kostet 82,70 Euro und gilt ab Dezember bis Januar des darauffolgenden Kalenderjahrs. Der Preis für eine Zwei-Monats-Vignette beträgt 24,80 Euro. Entsprechend können Vielfahrer auf österreichischen Straßen ab August mit zwei Zwei-Monats-Vignetten 33,10 Euro sparen. Motorradfahrer können 8,10 Euro sparen, wenn sie statt der Jahresvignette (32,90 Euro) zwei Zwei-Monats-Vignetten für 24,80 Euro kaufen. Wer im kommenden Jahr häufiger in Österreich unterwegs ist, kann ab Dezember die Vignette für 2015 erwerben, die dann bis Januar 2016 gültig ist.

Tschechien

Ab September sollten Autofahrer statt der 56,50 Euro teuren Jahresvignette besser die Monatsvignette für 16,50 Euro kaufen. Beim Kauf von drei Monatsvignetten, anstatt einer Jahresvignette, ergibt sich eine Ersparnis von 7 Euro. Auch in Tschechien können Vielfahrer die Jahresvignette für 2015 ab Dezember erwerben.

Slowenien

Bei den slowenischen Jahresvignetten ist ein Kauf ab 1. September nicht mehr zu empfehlen. Die Jahresvignette der Mautklasse 2A kostet 110 Euro, für eine Monatsvignette sind 30 Euro zu bezahlen. Da ebenfalls ab 1. Dezember die neue Jahresvignette 2015 gekauft werden kann, ergibt sich beim Kauf von drei Monatsvignetten eine Ersparnis von 20 Euro.

(tc)

 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.