-- Anzeige --

„MyCarMyData“ - Kampagne zum Pkw-Datenschutz

Vernetzte Fahrzeuge liefern viele Daten über den Wagen, aber auch über das Fahrverhalten
© Foto: ampnet/ADAC

Der ADAC unterstützt die Kampagne "MyCarMyData" zum Pkw-Datenschutz und fordert die Selbstbestimmung der Autofahrer über den Datenaustausch bei vernetzten Fahrzeugen.


Datum:
30.11.2015
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Moderne Pkw sind fahrende Computer: Ständig werden Daten erzeugt, die dann zum Teil dem Fahrer angezeigt, oftmals aber auch direkt zum Hersteller gesendet werden – ohne bewusste Kenntnis des Fahrers. Der ADAC unterstützt deshalb die Kampagne „MyCarMyData“ der Fédération Internationale de l’Automobile (FIA) und fordert damit die Selbstbestimmung der Autofahrer über den Datenaustausch bei vernetzten Fahrzeugen.

Die digitalen Pkw-Daten informieren zum Beispiel über den technischen Zustand eines Pkw oder auch über das Fahrverhalten des Autolenkers. Vom Hersteller aus werden diese Daten oftmals an Dienstleister weitergeleitet, die beispielsweise bei einem Unfall beziehungsweise einer Panne aktiv werden, Wartungserinnerungen aussenden oder auch individuell zugeschnittene Versicherungsangebote erstellen.

In einer europaweiten Umfrage mit über 12.000 Teilnehmern hat die FIA (Fédération Internationale de l’Automobile) festgestellt, dass 95 Prozent der Befragten gesetzliche Regelungen für den Datentransfer von und zu einem Pkw fordern und auch weitere Kommunikationen, sowie Dienstleistungen, selbst bestimmen wollen.

(ADAC/dk)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.