-- Anzeige --

Neue Diskussion um Tempolimit auf Landstraßen

Auf Landstraßen gibt es überdurchschnittlich viele Verkehrstote
© Foto: frankoppermann/Fotolia

Die Entscheidung Frankreichs, das Tempolimit auf Landstraßen zu verschärfen, sorgt in Deutschland für eine heftige Debatte über das Thema.


Datum:
19.01.2018
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

„Wenn die Zahl der Todesfälle im Straßenverkehr in Deutschland weiter sinken soll, dann müssen wir über angemessene Geschwindigkeiten auf Landstraßen reden.“ Diese Forderung hat Walter Eichendorf, Präsident des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR) erhoben. Die neue Regelung in Frankreich mit einer Absenkung des Tempolimits auf 80 km/h begrüßt der DVR. „Auch in Deutschland kommen die meisten Verkehrsteilnehmer bei Unfällen auf Landstraßen ums Leben“, so Eichendorf.

Der Vorstand des DVR hatte schon im Jahr 2014 beschlossen, aufgrund der hohen Anzahl an Verkehrsopfern auf Landstraßen die Höchstgeschwindigkeit auf Landstraßen mit einer Fahrbahnbreite von bis zu sechs Metern auf 80 km/h zu senken.

Auch der Verkehrsgerichtstag 2015 hatte empfohlen, die Regelgeschwindigkeit auf Landstraßen für Pkw und Lkw auf Tempo 80 festzulegen, um die Zahl der Unfälle auf Landstraßen zu senken. Damit wäre die Höchstgeschwindigkeit für Autos herabgesetzt und für Lastwagen erhöht worden.

Aus der Politik kommen unterschiedliche Stimmen. Während etwa der SPD-Verkehrspolitiker Martin Burkert eine Nachahmung des französischen Vorstoßes bei Landstraßen bis zu sechs Metern Breite empfahl, lehnte der verkehrspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Ulrich Lange, ein solches Limit ab. „Generelle Tempolimits auf Landstraßen sind nicht der richtige Weg“, sagte Lange. (tr)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.