Neue Kampagne: "Tiere kennen keine Verkehrsregeln"

Die neue Kampagne zum Thema Wildunfälle richtet sich vor allem an junge Fahrer und Fahrschüler
© Foto: ACV Automobil-Club Verkehr

Der ACV Automobil-Club Verkehr und der Deutsche Jagdverband haben die Kampagne "Tiere kennen keine Verkehrsregeln" ins Leben gerufen. Sie richtet sich auch an Fahrschüler.


Datum:
04.10.2019

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Wenn im Herbst die Felder abgeerntet sind, und die Zeitumstellung den menschlichen Tagesrhythmus verändert, dann wirkt sich das auch auf Wildtiere aus. Denn dann sind Hirsche, Rehe und Wildschweine mehr unterwegs als üblich und kreuzen Straßen und Wege. Das hat oft dramatische Folgen: Mehr als 233.000 Zusammenstöße pro Jahr meldet der Deutsche Jagdverband. Statistisch gesehen bedeutet dies einen Wildunfall alle 2,5 Minuten. Trotzdem würden viele Autofahrer die Gefahr von Wildunfällen unterschätzen, schreibt der ACV.

Neue Kampagne zieht eindringliche Vergleiche

Um vor allem junge Fahrer und Fahrschüler auf die Gefahren von Wildunfällen aufmerksam zu machen, hat der ACV gemeinsam mit dem Deutschen Jagdverband die Kampagne „Tiere kennen keine Verkehrsregeln“ ins Leben gerufen. Im Mittelpunkt der Kampagne stehe der Vergleich mit afrikanischen Wildtieren. So zeige die Kampagne beispielsweise, dass bei einem Zusammenstoß mit einem Rothirsch bei einer Geschwindigkeit von 60 km/h eine Kraft von zirka fünf Tonnen – so viel wie die Masse eines ausgewachsenen Elefanten – auf das Auto einwirke.

Neben einer Webseite und Informationsmaterialien umfasst die Kampagne den Spot „Wie schwer ist ein Elefant?“. Außerdem gehören auch Tipps zur Unfallvermeidung unter dem Motto „Gekonnt verjagen“, „Gefahrenzonen erkennen“ oder „Geschwindigkeit anpassen“ zum Material der Kampagne.

(ts)

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.