-- Anzeige --

Nissan Qashqai: drei Ausstattungen, vier Motoren

Den neuen Nissan Qashqai gibt es mit vier verschiedenen Motorisierungen
© Foto: Nissan

Der neue Nissan Qashqai kann ab Dezember bestellt werden.


Datum:
15.11.2013
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Nissan startet mit der zweiten Generation des Qashqai in das Modelljahr 2014. Ab Dezember können die neuen Fahrzeuge bestellt werden. Den neuen Qashqai gibt es in den drei Ausstattungsvarianten Visia, Acenta und Tekna. 

Die Basisversion startet bei 16.756 Euro (Pr. ohne MwSt.) und verfügt laut Angabe des Herstellers über Klimaanlage, eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung, Berganfahrhilfe, LED-Tagfahrlicht und einen farbigen Fünf-Zoll-Infotainment-Bildschirm. Für die Sicherheit sorgen serienmäßig sechs Airbags, ein Reifendruckkontrollsystem und eine Geschwindigkeitsregelanlage. In den höheren Ausstattungsvarianten sind unter anderem auch serienmäßige Fahrassistenzsysteme, Sitzheizung, Panoramadach oder das Flexi-Board-Verstausystem enthalten, das 16 unterschiedliche Konfigurationen erlaubt.

Die Käufer können beim neuen Qashqai zwischen zwei Benzinern und zwei Dieselmotoren wählen. Der 1.5 dCi Diesel-Direkteinspritzer mit 81 kW (110 PS) verbraucht nach Angaben des Herstellers 3,8 Liter auf 100 Kilometern. Der stärkere Diesel ist der 1.6 dCi, der mit 96 kW (130 PS) zwischen 4,4 Liter bei Normalbetrieb und 4,9 Litern bei Allradbetrieb verbraucht.

(hst)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.