-- Anzeige --

Österreich: Verschärftes Handyverbot am Steuer

Surfen während der Fahrt - in Österreich wurde das nun verboten
© Foto: Martinan/Fotolia

In Österreich gibt es eine Neuregelung des Kraftfahrtgesetzes. Die Folge: Jetzt ist nicht mehr nur das Telefonieren während der Fahrt, sondern auch das Schreiben und Lesen von SMS und Mails sowie das Surfen im Internet verboten.


Datum:
27.06.2016
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Ausweitung des Handyverbots am Steuer, mit der auch das Internetsurfen sowie das Schreiben und das Lesen von SMS und E-Mails während der Fahrt verboten werden, ist in Österreich in Kraft getreten. Mit der Neuregelung des Kraftfahrgesetzes (KFG) reagiert das Verkehrsministerium in Wien auf die hohe Anzahl an Verkehrsunfällen durch die Folgen von Unachtsamkeit und Ablenkung.

Weiterhin erlaubt ist das Telefonieren mit einer Freisprecheinrichtung. Zudem darf das Handy auch als Navigationssystem verwendet werden, wenn es im Wageninneren befestigt ist. Explizit verboten hingegen sind das Schreiben und das Lesen von SMS, E-Mails oder Nachrichten auf Social-Media-Kanälen sowie das Surfen im Internet.

Eine detaillierte Aufstellung, in welchen Fällen die Verwendung des Handys erlaubt beziehungsweise verboten ist, ist auf der Website des österreichischen Verkehrsministeriums einsehbar. Wer gegen die Bestimmungen der Handybenutzung verstößt, wird mit einer Geldbuße in Höhe von 50 Euro bestraft.

(ag)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.