-- Anzeige --

Peugeot E-308: Bestseller unter Strom

Peugeot E-308: Bestseller unter Strom
Nach 35 Minuten soll die Batterie des Peugeot E-308 an einer Schnellladesäule wieder zu 80 Prozent geladen sein
© Foto: Peugeot

Die dritte Generation des Peugeot 308 ist ab sofort auch als vollelektrische Variante bestellbar.


Datum:
07.06.2023
Autor:
Bastian Hambalgo
Lesezeit:
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Der 308 gehört zu den beliebtesten Baureihen des französischen Traditionsherstellers. Damit dies auch so bleibt, hat Peugeot den 308 vor zwei Jahren grundlegend erneuert und die dritte Generation vorgestellt. Bis jetzt beschränkte sich die Elektrifizierung der Baureihe auf zwei Plug-in-Hybrid-Modelle. Nun legen die Franzosen nach und bieten den 308 auch komplett ohne Verbrennungsmotor an. Das dann E-308 genannte Kompaktfahrzeug fährt mit der neuesten Generation des Stellantis-Elektroantriebs vor. Dieser verfügt über eine Leistung von 115 kW bzw. 156 PS und stellt ein Drehmoment von 270 Nm zur Verfügung. Dank der Batteriekapazität von 54 kWh schafft der E-308 mit einer Ladung bis zu 412 Kilometer.

Zum Start des E-308 ist das vollelektrische Modell als sogenannte „First Edition“ bestellbar. Auf Basis der höchsten Ausstattungsversion GT ist die First Edition mit einer speziellen Sitzpolsterung, zahlreichen Assistenzsystemen, LED-Matrix-Scheinwerfern, einem beheizbaren Lederlenkrad und 18-Zoll-Leichtmetallfelgen ausgestattet. Leasingangebote mit Raten ab 339 Euro (brutto) im Monat sollen den Umstieg auf den E-308 besonders attraktiv machen.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.