-- Anzeige --

Rotes Kreuz: Viel trinken bei Hitze!

Wenn es besonders heiß ist, sollte man besonders viel trinken
© Foto: stock.adobe.com/jozsitoeroe

Mindestens einen Liter pro Tag mehr als sonst sollten Menschen trinken, wenn es besonders heiß ist. Dazu rät das Deutsche Rote Kreuz.


Datum:
19.08.2018
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Ausreichend trinken ist bei der momentanen Hitzewelle enorm wichtig, mahnt das Deutsche Rote Kreuz (DRK) an. Die empfohlene tägliche Menge von anderthalb bis zwei Litern Wasser sollte „mindestens um einen Liter erhöht werden“, erklärte die Hilfsorganisation laut einem Bericht von „Spiegel Online“. In den kommenden Tagen werden wieder Temperaturen über 30 Grad erwartet.

In Folge geht das DRK davon aus, dass es wieder mehr Hitzenotfälle geben wird. Insbesondere ältere und kranke Menschen seien betroffen. Der Grund: Ältere haben laut Bundesarzt Peter Sefrin oft das Durstgefühl verloren und trinken deshalb nicht mehr ausreichend. Zudem können bestimmte Medikamente entwässernd wirken, heißt es in dem Bericht weiter. Schützen sollte man sich auch vor direkter Sonnenstrahlung, die gefährlich werden kann.

Aber was sind die richtigen Getränke für heiße Tage? Experten empfehlen Mineralwasser, abgekühlte Kräuter- und Früchtetees oder verdünnte Obst- und Gemüsesäften. Die enthaltenen Mineralien helfen, die ausgeschwitzten Salze wieder zu ersetzen. Nicht empfehlenswert sind hingegen zuckerreiche Limonaden. Ein gutes Indiz dafür, ob der Körper genug mit Flüssigkeit versorgt ist, ist die Farbe des Urins. Dieser sollte hellgelb sein.

(tst)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.