-- Anzeige --

Schleswig-Holstein will Führerschein mit 16

Bernd Buchholz (FDP) ist Verkehrsminister des Landes Schleswig-Holstein
© Foto: Picture Alliance/rtn radio nord

Bewegung bei BF 16: Der Landtag in Kiel hat beschlossen, sich für einen Modellversuch einzusetzen. Der verantwortliche Minister sieht Chancen für eine zeitnahe Umsetzung.


Datum:
26.01.2018
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Gemeinsam mit Niedersachsen will das Bundesland Schleswig-Holstein einen Modellversuch für Begleitetes Fahren mit 16 Jahren starten. Das hat der Landtag in Kiel in dieser Woche einstimmig beschlossen.

Wie der Landtag Schleswig-Holstein auf seiner Homepage mitteilt, habe sich das Begleitete Fahren mit 17 bewährt und solle nun auf Jüngere ausgeweitet werden. „Das begleitete Fahren mit 17 Jahren ist ein echtes Erfolgsmodell“, sagte Verkehrsminister Bernd Buchholz (FDP) dem Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlag (SHZ). Auch alle anderen im Landtag vertretenen Parteien halten eine Neuregelung für sinnvoll. BF 17 nutzen in Schleswig-Holstein nach Angaben des Ministers rund 20.000 Jugendliche jedes Jahr.

Einer nötigen Änderung des EU-Rechts sieht der Verkehrsminister gelassen entgegen. Bisher sieht die EU-Führerscheinrichtlinie ein Mindestalter von 17 Jahren vor, das Thema stehe aber auf der Agenda des entsprechenden Ausschusses. Nach Angaben des Landtages sagte der Minister: „Ich bin guter Hoffnung, dass es im Laufe dieses Jahres gelingen kann.“ (tr)

 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.