-- Anzeige --

Spritpreise: Deutliche Entlastung auf Zeit

Für drei Monate sinken die die Kraftstoffpreise um 14 beziehungsweise 30 Cent pro Liter
© Foto: Auto-Medienportal.Net/Tamoil

Mit einem weiteren Energiepaket will die Bundesregierung die Folgen der gestiegenen Preise für die Bürger mindern.


Datum:
25.03.2022
Autor:
Bastian Hambalgo
Lesezeit: 
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Wie die Parteichefs von SPD, FDP und Grünen gestern Vormittag erklärten, sollen möglichst viele Personen von dem neuen Paket profitieren. Deswegen ging es der Ampelkoalition nicht nur um die Senkung der Spritpreise – auch wenn diese ein zentraler Punkt sind. Für den Zeitraum von drei Monaten soll der Liter Diesel um 14 Cent günstiger werden, der Liter Benzin wird sogar 30 Cent billiger. Als Ausgleich für den „Steuerrabatt Kraftstoff“, wie Christian Lindner die Maßnahme nannte, soll im Öffentlichen Personennahverkehr für 90 Tage ein Monatsticket für neun Euro angeboten werden. Gerade in Großstädten könnte das die Popularität des ÖPNV anheizen.

Zusätzlich bekommt jeder steuerpflichtige Erwerbstätige eine Einmalzahlung in Höhe von 300 Euro als Zuschuss zu den Energiekosten. Jedes Kind bringt noch einmal zusätzlich 100 Euro. Empfänger von Sozialleistungen werden mit 200 Euro bezuschusst. Um den Energieverbrauch im Land mittelfristig zu senken, sollen ab 2023 neue Energiestandards bei allen Neubauten gelten und ab 2024 jede neu eingebaute Heizung überwiegend auf erneuerbare Energien setzen.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.