-- Anzeige --

Studie: Autos schneller dank separater Radwege

Separate Fahrstreifen für Radfahrer würden Autofahrern Vorteile bringen, lautet das Studien-Ergebnis der Universität von Virginia
© Foto: flyinger/Fotolia

Untersuchungen aus den USA sollen laut ADAC belegen: Autofahrer profitieren von neuen Radwegen oder Fahrradstreifen.


Datum:
17.06.2017
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

US-Forscher wollten wissen, ob der Autoverkehr ins Stocken gerät, wenn neue Radstreifen angelegt und dadurch Fahrstreifen verengt werden. Dazu wurden das Stauaufkommen und die Fahrzeitverluste für Autofahrer auf zweispurigen Straßen mit und ohne Radstreifen untersucht. Der Anteil des Radverkehrs betrug bis zu zehn Prozent.

Das überraschende Ergebnis, vom der ADAC auf seinem Blog berichtet: Separate Fahrstreifen für Radfahrer würden auch für Autofahrer Vorteile bringen. Sie kämen schneller vorwärts. Je höher der Anteil der Radfahrer sei, desto deutlicher sei der Zeitgewinn für Autofahrer. „Bei einem Radleranteil von zehn Prozent am Verkehr kommen Autofahrer um etwa ein Drittel schneller vorwärts, wenn es eine separate Radspur gibt“, schreibt der Automobilclub.

Interessen sorgfältig abwägen

Aus ADAC-Sicht sind bei einer Neuordnung des Straßenraums die unterschiedlichen Interessen sorgfältig abzuwägen. Radfahrstreifen seien eine Alternative zu Bordsteinradwegen, sofern die Straßenquerschnitte ausreichend breite Fahrspuren für Autofahrer und Radfahrer zulassen würden. „Die Anlage von Radfahrstreifen auf Kosten von Kfz-Fahrspuren auf Hauptverkehrsstraßen ist dagegen nur dann vertretbar, wenn eine Verkehrsverlagerung in sensible Wohngebiete weitgehend ausgeschlossen werden kann.“

(tc)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.