Unaufmerksam durch Gewöhnung an Teilautomatisierung

Auch teilautonome Fahrzeuge erfordern im Straßenverkehr die volle Aufmerksamkeit der Fahrer 
© Foto: Christian-P. Worring_Fotolia

Je länger Autofahrer teilautomatische Systeme in ihrem Fahrzeug nutzen, desto eher werden sie während der Fahrt unaufmerksam und lassen sich ablenken. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Insurance Institute for Highway Safety (IIHS), von der das Goslar Institut berichtet.


Datum:
28.01.2021
Autor:
Thomas Cyganek
Lesezeit: 
2 min

1 Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Für die Studie fuhren Probanden teilautomatisierte Fahrzeuge. Zu Beginn der Testphase seien mit Blick auf die Ablenkbarkeit nur sehr geringe bis gar keine Unterschiede zu den Fahrern „normaler“ Autos festgestellt worden. „Dies änderte sich jedoch nach etwa einem Monat“, heißt es in der Studie. „Die Fahrer zeigten deutlich mehr Bereitschaft, unaufmerksamer zu werden und ihre Hände vom Lenkrad zu nehmen, wenn sie die Automation nutzten.“ Insbesondere bei der Kombination von ACC mit der Komfortfunktion Pilot Assist, die den Autofahrer dabei unterstützt, das Fahrzeug in der eigenen Spur und einen festen Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug zu halten, hätten die Personen am Steuer zu vermehrter Unachtsamkeit geneigt.

„Die Fahrer waren nach einem Monat mit dem Pilot Assist ungefähr doppelt so anfällig für Zeichen von Aufmerksamkeitsdefiziten wie am Anfang der Studie“, stellten die IIHS-Wissenschaftler fest. „Im Vergleich mit rein manuellem Fahren war es nach seiner Aussage zwölfmal so wahrscheinlich, dass die Fahrzeuglenker ihre Hände vom Steuer ihres Autos nahmen, nachdem sie sich an den Abstand- und Spurhalteassistenten gewöhnt hatten.“

Die Studie mache deutlich, wie leicht Autofahrer ihre Konzentration verlieren, wenn sie sich an teilautomatisierte Fahrzeuge gewöhnt haben, fasst das IIHS zusammen. Deshalb erscheine es gerechtfertigt, mit der Teilautomatisierung von Fahrzeugen auch zuverlässige Überwachungssysteme für die Fahrer einzuführen. Diese Assistenten sollen demnach insbesondere die Kopf- und Augenposition der Personen am Steuer kontrollieren.

HASHTAG


#teilautonomes Fahren

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


Wagner Marco

31.01.2021 - 08:12 Uhr

Ja, so sieht es aus. Das was sich mit der Einführung des ABS gezeigt hatte, nämlich das die Autofahrer mehr Risikobereit an den Tag legten, zeigt sich auch hier. Die Fahrer verlassen sich auf die Assistenten und werden unaufmerksam. Es wird nur noch eine Frage der Zeit sein, bis die ersten Fahrzeuge ungebremst in ein Stauende fahren, weil die Fahrer während der Fahrt sich auf die Assistenten verlassen und dann entweder einschlafen, mit dem Handy spielen, einen Film schauen, irgendwas essen, im Handschuhfach suchen, usw., und der Assistent sich aber genau in dem Moment abschaltet, wegen eines Fehlers. Und diese ganzen Meldungen werden irgendwann einfach überhört oder ignoriert, weil die Fahrzeuge ständig etwas melden. Bestes Beispiel: ein Fahrschüler erzählte mir, sein Bruder hätte in seinem Audi A6 eine halbvolle Wasserflasche ans Lenkrad geklemmt, damit das Auto ihn nicht ständig daran erinnert, die Hände ans Lenkrad zu nehmen...... Mit der Dummheit und dem Leichtsinn der Nutzer rechnen die Hersteller nicht.


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.